Lade Veranstaltungen

Euro-BirdWatch 2021 – Die IGLU gibt Einblicke in den Vogelzug

Oktober 2 @ 11:00 - 15:00

Am 2./3. Oktober wird europaweit der Euro-BirdWatch 2021 durchgeführt.
Die IGLU Volketswil lädt traditionell am Samstag, 2. Oktober 2021,
im Schwerzenbacherried zum Beobachten des Vogelzuges ein.

Bei trockenem Wetter sind am Samstag von 11 bis 15 Uhr auf der Aussichtsplattform im Schwerzenbacherried Fernrohre aufgestellt.

Ernst Kistler und Hans-Ueli warten darauf, dem Publikum das faszinierende Zugsgeschehen in der Luft näher zu bringen.

Den Vogelzug gibt es, seit es Vögel gibt. Die Kontinentalverschiebung und wiederkehrende Klimaänderungen beeinflussten die Wanderungen der Vögel seit eh und je. Der alljährlich stattfindende Vogelzug wurde vor allem durch die Eiszeiten geprägt, die vor rund 15’000 Jahren zu Ende gingen. Nach der Eiszeit ermöglichte das wärmere Klima vielen Vogelarten, neue Gebiete in Europa zu besiedeln. Hier fanden sie im Sommer eisfreie Flächen mit reichlich Nahrung, aber kaum Konkurrenz und Feinde. Alljährlich zwang sie der Nahrungsmangel im Winter, wieder Richtung Süden zu ziehen.

Vögel werden immer auf harte Proben gestellt und zu Anpassungen gezwungen, auch heute wieder! Neueste Erhebungen zeigen klar, dass viele Ökosysteme gewaltige Umbrüche durchmachen. Das oft zitierte Insektensterben in Mitteleuropa und die Pestizidfolgen in der Kulturlandschaft verknappen das Nahrungsangebot für viele Vögel mit gravierenden Auswirkungen. Umso bedeutungsvoller sind deshalb grössere Naturschutzgebiete wie die Greifensee-Landschaft, obwohl auch sie nicht gross genug sind, um die heute bekannte Vielfalt an Vogelarten erhalten zu können. In Zeiten des Klimawandels gilt das ganz besonders. Ohne gezielte Gegenwehr werden die Biodiversitätsverluste folgenschwer und unumkehrbar sein.

IGLU, emk

Anmeldungen für diese Veranstaltung sind nicht möglich.

BirdWatch-Plan beschriftet