Bildergalerien

Mit Klick auf i-Symbol unterhalb der Bilder werden Legenden angezeigt, Symbol ganz rechts ist für Vollbildanzeige.

"Wo wächst die Krause Glucke?" - Spaziergang im Herbstwald vom 16. Oktober 2021

Die erfreuliche Anzahl von 22 Teilnehmern wurde von Ernst Kistler durch den herbstlichen Hardwald geführt. Die Sonne verdrängte den Nebel genau bei Beginn des Spaziergangs. Erneut vermittelte Ernst viel Wissen über die Zusammenhänge in der Natur. Nebst Baum- und Pflanzenkunde waren vor allem Pilze das Thema, wobei nicht das Sammeln angesagt war, sondern das erleben des "Lebewesens Pilz" mit allen Sinnen. Das Geheimnis "Wo wächst die Krause Glucke" wurde dann tatsächlich auch noch gelüftet.

Bäume unter Druck - IGLU-Exkursion vom Samstag, 21. August 2021

Bei prachtvollem aber heissem Sommerwetter führte uns Beni Hirzel durch die "Baumallee der Zukunft" und durch die Aussstellung "Bäume unter Druck" in der Stadtgärtnerei Zürich. Thema waren die Vor- und Nachteile verschiedener Baumarten und deren Eignung als zukünftige Stadtbäume im Klimawandel.

Die Ausstellung läuft noch bis am 22. April 2022.

Broschüre "Die Oekosystemleistung von Zürcher Stadtbäumen" als PDF zum Download

IGLU-Exkursion Stocklen/Fällanden 29. Mai 2021

Ernst Kistler führte am 29. Mai 2021, ab 8:00 Uhr, 13 Teillnehmer ins Ried am unteren Greifensee. Ziel war das 2020 neu renaturierte Gebiet Stocklen auf der Fällanderseite der Glatt. Die muntere Gruppe kam einmal mehr in den Genuss vieler Informationen über Pflanzen und Tiere. Die Liste der beobachteten oder gehörten Vogelarten wuchs auf eine schöne und runde Zahl von 40.

Liste der bobachteten Vogelarten als PDF zum Downloaden

Singdrossel, Seidelbast & Co. - Waldspaziergang 10. April 2021

An der ersten im Jahr 2021 real stattgefundenen IGLU-Veranstaltung, führte uns Ernst Kistler am 10. April, ab 8:30 Uhr, rund um den Gfännerberg. Ausgesucht hatte er sich als Motto "Singdrossel, Seidelbast & Co.". Die erstere trafen wir denn auch an, trotz wolkenverhangenem Himmel, Wind und recht frischen Temperaturen. Einen Seidelbast liess sich jedoch leider nicht finden, schon gar nicht einen blühenden. Ernst entschädigte die 12 Teilnehmer jedoch mit seinen profunden Kenntnissen über den Wald, seine Vögel und deren Besonderheiten. Bei der Botanik wurde er zudem durch den Präsi Beni Hirzel kräftig unterstützt und ergänzt.

Beobachtete Vogelarten: Stockente, Blässhuhn, Kormoran, Mäusebussard, Rotmilan, Schwarzmilan, Ringeltaube, Schwarzspecht, Buntspecht, Grünspecht, Bachstelze, Zaunkönig, Rotkehlchen, Amsel, Singdrossel, Misteldrossel, Wintergoldhähnchen, Mönchsgrasmücke, Zilpzalp, Kohlmeise, Blaumeise, Tannenmeise, Sumpfmeise, Kleiber, Gartenbaumläufer, Elster, Eichelhäher, Rabenkrähe, Star, Feldsperling, Buchfink.

IGLU-Exkursion Burgwies - Wehrenbach vom 15. August 2020

IGLU-Exkursion Regensberg - Boppelser-Weid vom 26. Mai 2018

IGLU-Arbeitseinsätze

Dankes Urkunde für Landwirte mit Mehlschwalben

Winter-Wasservogel-Exkursionen

Erfolgreiche Bruten bei Turmfalken und Schleiereulen